...

Unternehmensleitbild

Seit 1763 führen wir, die Familien Speidel, unser Haus in Familienbesitz. Unsere Stärke wollen wir noch viele Generationen nutzen: Erhalt der Tradition der herzlichen Gastlichkeit, wandelbar und wachsend mit den Anforderungen der Zeit, hier an diesem Ort, in der wunderbaren Landschaft der Schwäbischen Alb, die wir von Herzen lieben.

Der natürliche Wandel der Zeit hat in unserem Hause seine Spuren hinterlassen: Der Brauereigasthof wurde 1970 grundlegend renoviert und um Gästezimmer erweitert, damals mit einem Schwimmbad, das durch Braukühlwasser beheizt wurde. 1978 musste die Brauerei den Betrieb einstellen. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit lag dann auf der Gaststätte, die sich zum beliebten Speiselokal entwickelte.

Als 1990 die Erneuerung der Brautradition im Raum stand, war schnell klar, dass die leer stehenden Brauereigebäude wieder belebt werden sollten. Sie prägen den Ort Ödenwaldstetten und verleihen ihm hier auf der Alb eine weithin sichtbare, einzigartige Silhouette, die zu erhalten uns ein großes Anliegen war und ist, den der Erhalt der sichtbaren Struktur gehört für uns genauso zum Schutz unserer Heimat, wie der Erhalt der Landschaft.

2005 entstand der Hotelanbau. Die Formsprache des Baukörpers und die Materialien der Außenfassade sind den Grundelementen der dörflichen, schwäbischen Architektur entnommen und erinnern so an die ehemals an dieser Stelle stehenden Bauernhöfe. 2008 wurden, wieder in den brachliegenden Räumen, neue Tagungsräume eingerichtet, die den ursprünglichen brauindustriellen Charakter trotz inhaltlicher Umnutzung nicht verloren haben.

Generation für Generation ermöglichen wir unseren Gästen, dass sie sich wohlfühlen,  genussvolle Tage oder Stunden in unserem Haus verbringen und die Schönheit der Gegend zu schätzen lernen. Als „Schmeck den Süden Baden-Württemberg“-Wirte verwenden wir in unserer Küche schon seit über 10 Jahren mit großem Erfolg Produkte aus der Region. Neben den kurzen Beschaffungswegen liegt der Nutzen in der Unterstützung der Produzenten in der Region. Von der Alb für die Alb. Ob Hohensteiner Käse, Albbüffel, Meidelstetter Linsen oder Ehestetter Champignons, ein jedes dieser Produkte dient dem Erhalt der Region, von der wir so stark profitieren.

Wir wissen, dass unsere Umgebung unser größtes Potential ist. Deshalb ist es unser Anliegen, in der Weichenstellung für die kommenden Generationen das Bewusstsein für aktiven Umweltschutz und sorgsamen, verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen weiter zu stärken. Mit der Durchführung des Umweltmanagements GreenSign verfolgen wir eine stetige Verbesserung der Maßnahmen für Umweltschutz und ein konsequentes Umsetzen aller Ziele und Vorhaben.

In unserer Brauerei arbeiten wir strikt nach dem deutschen Reinheitsgebot, das uns nur wenige, ausgewählte und natürliche Rohstoffe für die Herstellung des Produktes „Bier“ erlaubt. Symbolisch wollen wir dieses Reinheitsgebot auf alle Teile unseres Betriebes übertragen und ihm folgenden Inhalt geben:

  • Wir legen besonderen Wert auf die dauerhafte Einsparung von Energie und Wasser, sowie auf die Verringerung von Abfall und Emissionen. Auch meiden wir umweltbelastende Substanzen, die beispielsweise in vielen Putz- und Waschmitteln enthalten sind. Zudem versuchen wir auch unsere Gäste und Mitarbeiter im Bereich Umweltschutz zu sensibilisieren.
  • Engagement im Naturschutz: Als Biosphärengebiets-Partner engagieren wir uns auf verschiedene Weise für den Erhalt der schützenswerten Natur- und Kulturlandschaft:
    1. Unsere Lebensmittelproduzenten beziehen ihre Rohstoffe weitgehend aus dem Biosphärengebiet und den am Biosphärengebiet beteiligten Landkreisen. Die Rohstofflieferanten müssen sich an besondere Erzeugungskriterien des Biosphärengebiets halten. Diese beinhalten z.B. einen festgelegten Prozentsatz von Extensivflächen oder den Verzicht von Gentechnik und Getreidehalmverkürzern.
    2. Wir Gastronomen verarbeiten vorwiegend diese regional erzeugten Produkte und fördern somit den Absatz dieser Produkte.
    3. Informationszentren, Bildungspartner und Natur- und Landschaftsführer erklären Zusammenhänge zwischen Bewirtschaftung von Kulturlandschaften und Ökologie. 
    4. Darüber hinaus sammeln die Biosphärengebiets-Partner Spenden für Naturschutzprojekte.
  • Unsere Mitarbeiter sind das Herz des Hotels und machen es lebendig. Sie empfangen unsere Gäste und geben Ihnen das Gefühl willkommen zu sein. Mit Freude erfüllen Sie ihre Aufgaben und orientieren sich an hohen Qualitäts- und Servicestandards. Die Zusammenarbeit ist geprägt durch Respekt und Wertschätzung füreinander. Dadurch ist unser Team in der Lage, jederzeit Höchstleistungen zu erbringen. Speidel´s BrauManufaktur fördert seine Mitarbeiter dahingehend, dass sie einen Sinn in ihrer Arbeit sehen. Ihre Persönlichkeiten wachsen und reifen durch individuelle und gemeinschaftliche Entwicklungen. Dadurch leben wir Nachhaltigkeit für unsere Mitarbeiter und erweitern ihre beruflichen Chancen im Hotel und auf dem freien Arbeitsmarkt. Das führt zu Innovationen für das Hotel und zu einem guten Betriebsergebnis.
  •  Hotel Speidel´s BrauManufaktur sieht sich als Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung. So arbeiten wir nur mit Partnern und Kunden zusammen, die sich moralisch einwandfrei am Markt bewegen. Unser Codex sagt, dass wir nicht mit Unternehmen zusammenabreiten, die unmoralisch handeln und gegen ethische Grundsätze verstoßen. So vertreten wir ethische Prinzipien, um für zukünftige Generationen nachhaltige Werte zu schaffen.
  • Erfolg setzt voraus, die Bedürfnisse und Erwartungen der Steakholder zu kennen. Wir pflegen   intensive und langjährige Beziehungen zu Mitarbeitern, Nachwuchs, Kunden, Nachbarn,          Lieferanten und weiteren Partnern. Hinter unseren Kooperationen steht nicht allein der Wunsch, in der Gesellschaft unterstützend zu wirken, sondern auch externe Perspektiven auf das eigene Handeln kennenzulernen.
  •  Bei der Gestaltung, Steuerung und Entwicklung aller unserer Unternehmensprozesse   verfolgen wir das Ziel, Gesundheit, Leistung und Erfolg für das Unternehmen und all seine Beschäftigten zu erhalten und zu fördern.
  • Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen! ServiceQualität Deutschland kennzeichnet unser systematisches Engagement für die Verbesserung von Service und Qualität. Unsere QualitätChoaches Timo Zottmann und Christina Speidel pflegen und verbessern unsere Qualitätsgrundsätze in regelmäßigen stattfindenden Audits.

 

Die Verantwortung für den betrieblichen Umweltschutz trägt die Geschäftsleitung der Brauerei Gasthof Lamm GmbH, insbesondere Herr Dieter Speidel und Frau Tina Speidel.

Wir verpflichten uns, unsere Leistungen für den Umweltschutz in jährlich stattfindenden internen Audits permanent zu kontrollieren und zu verbessern. Bei Bedarf wird die Umweltpolitik den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Darüber hinaus verpflichten wir uns zur Einhaltung aller einschlägigen Rechtsvorschriften, relevanter Umweltgesetze und entsprechenden Vorschriften.

 

Familie Speidel