...
...lädt...

Speidel´s Helles

Naturtrübes, unfiltriertes Kellerbier.

So beschrieb Diplom-Biersommelier Sepp Wejwar unser Bier als "Bier der Woche" im Newsletter des Genussmagazins bier.pur im April 2010:

Helles Gelb mit zarter Trübung. Malzduft mit Getreidenoten und einer Erinnerung an Lindenblütenhonig. Im Antrunk weich, gutes Mundgefühl. Im Nachtrunk changiert des Bier zwischen angenehmer Süße und einer feinen Hopfenbittere. Gute Länge.


Speidel´s Weizen

Kostnotiz von Biersommelière Birgit Rieber:

Helles Bernstein, hefetrüb, obergärig. Sehr feiner, weißer Schaum. Im malzigen Duft sind deutlich  Bananenaromen wahrnehmbar. Leichte Rezenz, vollmundig., die Fruchtnoten treten angenehm hinter die Malzaromen zurück. Im Nachtrunk bleibt eine feine, harmonisch eingebundene Hopfenbittere.


Saisonbiere

Speidel's Dunkles im Winter oder Speidel's Bock im Mai. Immer wieder haben wir jahreszeitlich passende Biere im Anstich, es lohnt sich nachzufragen.