...
...lädt...

Freizeittipps

Die Schwäbische Alb bietet alles für Ihren Urlaub: Burgen und Burgruinen, Geschichte zum hautnah Erleben, moderne Architektur, Mussen und Kulturveranstaltungen, landestypische Spezialtitäten aus regionaler Herstellung. Von der UNESCO ausgezeichnet mit den Prädikaten Geopark und Biosphärengebiet Schwäbische Alb - entdecken Sie die atemberaubende Kultur- und Naturlandschaft.


Foto: Araberstute mit Fohlen auf den Stutenweiden Stephan Kube.

Haupt- und Landgestüt Marbach

Die Araberzucht in Marbach genießt weltweiten Ruf. Nicht nur im Frühsommer, wenn die Fohlen auf den Weiden spielen, lohnt sich ein Besuch des Gestüts. Die gesamte Anlage ist öffentlich und lädt zu langen Spaziergängen zwischen den herrlichen Pferdeweiden und zu Stippvisiten in den Stallungen ein. Regelmäßig im Herbst findet die Hengstparade statt, bei der sich das Gestüt mit seinen Arabern mit Kutschen- und Reitvorführungen auf eindrucksvolle Weise präsentiert.
Weitere Informationen unter:

www.gestuet-marbach.de


Foto: Schloss Lichtenstein Bobby Metzger pixelio.de

Schlösser

Die Schwäbische Alb ist eine der schlösser- und burgenreichsten Landschaften Deutschlands, denn zwei Kaisergeschlechter - die Hohenzollern und die Staufer - stammen von hier. Weithin sichtbar thronen die imposanten Bauwerke auf Bergkuppen und Gipfeln, auf Felskanten und Talrändern. Für Besucher sind mehr als 100 von ihnen geöffnet.
 
Schloss Lichtenstein: www.schloss-lichtenstein.de
Weitere Schlösser finden Sie hier: Schlösser der Schwäbischen Alb
 

 


Burgen

Die Mittlere Schwäbische Alb war reich an mittelalterlichen Burgen. Sie wurden meist schon im 16. Jahrhundert aufgegeben und damit dem Verfall preisgegeben. So sind die einst stolzen, auf steilen Jurafelsen erbauten Burgen heute Ruinen.
 
Burg Hohenzollern: www.burg-hohenzollern.de
Burgen im großen Lautertal: unter www.burgen-im-großes-lautertal-alb.de

Foto: Bärenhöhle Ute Müller pixelio.de

Die Höhlen der Alb

Die Friedrichshöhle in Wimsen, einem kleinen Weiler zwischen Hayingen und Zwiefalten, ist die einzige aktive Wasserhöhle der Bundesrepublik, die für Besucher erschlossen und mit einem Boot befahrbar ist. Nebelhöhle: Die prachtvolle Nebelhöhle wird als eine der schönsten Schauhöhlen der Schwäbischen Alb bezeichnet

Friedrichshöhle: www.wimsenerhoehle.de
Tiefenhöhle Laichingen: www.tiefenhoehle.de
Bären- und Nebelhöhle: www.hoehlenwelten-sonnenbuehl.de

Spass, Sport, Spiel

Abentuerpark Lichtenstein
Der Hochseilgarten beim Schloss Lichtenstein. Im Wald in luftiger Höhe wie Tarzan und Jane durch die Bäume schwingen
www.abenteuerpark-schlosslichtenstein.de
 
Bootsverleih in Bichishausen
Kanufahren auf der Großen Lauter, kleine Stromschnellen und Wasserfälle machen die Fahrt zu einem Erlebnis.
www.kanutouren.com
 
Vergnügungspark Bärenhöhle
Riesenrad, Karuselle, Märchengarten und vieles mehr erfreut die Kinderherzen.
www.freizeitpark-traumland.de
 
Sommerbobbahn Sonnenbühl
Mit dem Lift gehts nach oben und sausend und brausend in der sicheren Bahn nach unten
 

Herzlich Willkommen in den Städten der Schwäbischen Alb

Outlet-City Metzingen
In gerade einmal 30 Fahrminuten atmen Sie  internationale Modeluft zu guten Preisen. www.outletcity-metzingen.de
 
Reutlingen
Lust auf einen Stadtbummel? Reutlingens Innenstadt besticht vor allem in der oberen Wilhelmstraße durch kleine, Inhaber geführte Läden und Boutiquen. Kunstinteressierte finden im Kunstmuseum Spendhaus Werke des Holzdrucks und in der Städtischen Galerie die Sammlung der Stiftung für Konkrete Kunst.
Das Naturkundemuseum bei der Marienkirche veranstaltet immer wieder interessante Aktionen für Kinder. www.reutlingen.de
 
Ulm

Die Stadt Ulm ist bekannt durch ihr gotisches Münster, dessen Turm mit 161,53 Metern der höchste Kirchturm der Welt ist. Im mittelalterlichen Fischerviertel an der Donau lässt sich gut einkehren und flanieren, Kunstinteressierte werden mit Sicherheit ihre Freude am Stadthaus und der Kunsthalle Weißhaupt haben. www.ulm.de


Bemerkenswert Sehenswert: Die Museen in der Nähe von Hohenstein

Automuseum Engstingen
Es dürften wahrscheinlich noch nie so viele Exponate der 1950iger Jahre aus Baden-Württemberg in einer Ausstellung präsentiert worden sein. Klangvolle Namen wei NSU, Maico, Heinkel, Kreidler und viele andere werden wach. Ausgestellt sind insgesamt ca. 140 Oldtimer, davon etwa 60 aus Baden-Württemberg. Sie werfen einen Blick in die gesamte deutsche Motorisierung in der Zeit von 1945 bis 1959.
 
Osterei-Museum
Ovale Kostbarkeiten sind im ersten deutschen Ostereimuseum in Erpfingen zu sehen. Altes Osterbrauchtum wird lebendig. Ungewöhnlich verzierte Eier aus Europa, Amerika, Afrika und China sind in der Dauerausstellung zu bewundern. Sonderausstellungen machen das Museum auch im Sommer interessant.
 
Gedenkstätte Grafeneck
Das Dokumentationszentrum zeigt Grafeneck als einen Ausgangspunkt nationalsozialistischer Vernichtungspolitik. Im Jahr 1940 wurden im Rahmen der "Aktion T4" 10.654 Frauen, Männer und Kinder ermordet. www.gedenkstätte-grafeneck.de
 
Residenzschloss Urach

Ehemaliges Residenzschloss der Grafen Württemberg-Urach und Jagdsitz der württembergischen Herzöge. Landesgeschichtliche und kunsthistorisch bedeutende Innenräume: Dürnitz und Palmensaal (Spätgotik), Goldener Saal ( Ranaissance), Weißer Saal (Rokoko). Das Museum hat zudem die größte Prunkschlitten-Sammlung der Welt. www.schloss-urach.de


Bei schlechtem Wetter

Es regnet und stürmt? Hier einige Tipps bei schlechtem Wetter. Gehen Sie in´s Havanna zum Bowlen oder entspannen Sie in der AlbTherme in Bad Urach.